Unterstützungseinsatz für die FF-Fritzens

23.10.2019

Am 23.10.2019 wurden wir gemeinsam mit der FF – Fritzens zu einem Fahrzeugabsturz alarmiert!

Ein von Gnadenwald kommender PKW, kam aus noch ungeklärter Ursache in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Wald und stürzte in weiterer Folge rund 60m über steiles Gelände in ein Bachbett ab.

Zuerst war unklar ob der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt war.

Dies war zum Glück nicht der Fall.

Unsere Aufgabe bestand darin zusammen mit der Feuerwehr Fritzens, die Unfallstelle abzusichern, die Einsatzkräfte und Material zum Unfallauto abzuseilen und eine Schneise mittels Motorsägen frei zuschneiden.

Anschließend leuchteten wir die Unfallstelle aus und unterstützten die Fahrzeugbergung.

Der Patient wurde mittels Taubergung vom Rettungshubschrauber Christophorus 1 aus der Schlucht geborgen und ins Krankenhaus verbracht.

Nach 3,5 war der Einsatz beendet und wir rückten wieder ins Gerätehaus ein.

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Fritzens
Feuerwehr Wattens
Rotes Kreuz
Hubschrauber Christophorus 1
Polizei
Abschleppunternehmen Hauser

Zurück